The Memphis Belle: A Story of a Flying Fortress

 

« voheriger Film
Der Testpilot (1938)
nächster Film »
Der Kommandeur (1949)



 


Bedeutung des Films

Da es sich bei diesem Film nicht um einen Spielfilm sondern um eine Dokumentation handelt, ist es an dieser Stelle nicht möglich unsere Schwerpunkte der Fliegerfilme in gewohnter Form anzuwenden.
Wir haben uns dennoch dazu entschlossen, diesen Film hier aufzuführen, da er die Thematik der Fliegerei darstellt und eine Grundlage für den Spielfilm Memphis Belle (1990) bildet.
William Wyler, welcher der Army Air Force Film Unit beitrat, begleitete den B-17 Bomber Memphis Belle auf seiner letzten, der 25. Mission.
Die letzte und dokumentierte Mission hatte das Ziel eine U-Boot Werft in Wilhemshaven zu bombardieren. Sie verlief ohne Probleme für die Besatzung der Memphis Belle.
Wyler nutzte unter anderem Aufnahmen aus verschiedenen Missionen um mehrere Impressionen zu gewinnen. Weiterhin benutzte er Material, welches von der 8th Army Air Force Combat Camera Unit aufgenommen wurde.
Ohne auf die Hintergründe der Besatzungsmitglieder einzugehen, wird der Alltag einer Bomberbesatzung geschildert und dokumentiert. nach oben


 

« voheriger Film
Der Testpilot (1938)
nächster Film »
Der Kommandeur (1949)